Rechtsanwaltskanzlei Schneider

Alleestrasse 11, 56566 Neuwied

Familienrecht

 

 

Im Falle einer beabsichtigten Ehescheidung wären dies das Stammbuch mit Heiratsurkunde und Geburtsurkunden der Kinder. In den meisten Fällen ist mit der Scheidung auch der Versorgungsausgleich zu regeln. In diesem Falle sind Auskünfte der zuständigen Rentenversicherungsträger zwingend.

Vom Gericht werden diese Auskünfte zur Berechnung des VA eingeholt.

Zur Beschleunigung eines Verfahrens können hierzu im Vorfeld bereits Vorbereitungen getroffen werden.

 

 

 

Zur Berechnung eventueller Unterhaltsansprüche ist es hilfreich, wenn bereits die wesentlichen Zahlen ermittelt werden können.

Für eine Berechnung des Unterhalts dienen häufig die Einnahmen der letzten zwölf Monate als Grundlage einer Berechnung.

Hilfreich ist die Vorlage nebenstehender Belege.

 

Telefon: 02622 907755

Fax: 02622 904342

E-Mail: nachricht@schneider-rechtsanwaltskanzlei.de

¨ Gehaltsabrechnungen,

¨ oder Rentenbescheide,

¨ oder ALG I, o. II Bescheide

¨ oder Sozialhilfebescheide

¨ Steuerbescheide

¨ Einkommens-/Lohnsteuerbescheide

¨ Zeitraum: Letzte 12 Monate

¨ Bei Selbstständigkeit Bilanzen oder Einnahme/-Überschussrechnungen der letzten 3-5 Jahre

¨ Nachweise über Kreditzahlungen

¨ Belege berufsbedingte Sonderausgaben